ÜBER UNS

—————————————————————————————————————————————————————————————



Mit TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN wird in Oberhausen eine verbindliche Struktur geschaffen, in der Tänzer*innen und Tanzinteressierte die Möglichkeit erhalten ihre tänzerische Arbeit zu entwickeln und aufzuführen.

Wesentliche Bestandteile von TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN sind ein regelmäßig stattfindender, prinzipiell kostenfreier Tanzunterricht für Professionelle und Amateure. Zudem werden mehrere Produktionen und Choreografien in der Schnittstelle Kunst/Gesellschaft an verschiedenen Orten in Oberhausen entstehen. 

Darüber hinaus besteht die Gelegenheit an weiterführenden Seminaren und Veranstaltungen teilzunehmen, aber auch, diese inhaltlich zu gestalten und zu organisieren. 

Für diese Praxis werden alle Teilnehmer*innen, wie in allen Projekten von „Brauchse Jobb? Wir machen Kunst!“, bezahlt.

Künstlerische Arbeit, vor allem, wenn diese systemüberschreitend unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft in kreative Relationen miteinander bringt, hat einen enorm hohen Wert. Das Projekt „Tanz-Arbeit Oberhausen“ leistet einen Beitrag, den kreativen und künstlerischen Dialog mit gesellschaftsrelevanten Inhalten als eine Voraussetzung für die funktionierende Zivilgesellschaft zu verstehen und zu fördern.

Das Projekt sucht Mitarbeiter*innen! 


—————————————————————————————————————————————————————————————

Tanz-Arbeit Oberhausen ist gefördert von der Stadt Oberhausen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT - der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR Hilfsprogramm Tanz. 

Unterstützt vom Kunsthaus Mitte in Oberhausen und der Herz Jesu Gemeinde Oberhausen. 

TANZ-ARBEIT-OBERHAUSEN 2021