PROJEKTE

—————————————————————————————————————————————————————————————           

                              

Aktuell: 

Jeder Arbeitstag ist Showtag.

Die Teilnehmer:innen des Projekts Gustavgärten präsentieren an jedem ihrer Arbeitstage eine Show – entweder im Kunstgarten an der Gustavstraße, im Kunsthaus Mitte oder an öffentlichen Orten Oberhausens. Und immer ungeschnitten und ungesichtet als Film im Internet. 

Gustavgärten ist ein Projekt des Kunsthauses Mitte in Oberhausen in Koproduktion mit der TANZ-ARBEIT OBERHAUSEN. 

>Tag 11 : Gustavgärten SPEZIAL - Abschlussgrillen

>Tag 10 : „Vorpolitischer Raum

>Tag 9 : Gustavstrasse erkunden

>Tag 8 : „Eigenständigkeit der Dinge. Part2

>Tag 7 : „Eigenständigkeit der Dinge

>Tag 6 : "Privates im Öffentlichen und Öffentliches im Privaten. Part5

>Tag 5 : "Privates im Öffentlichen und Öffentliches im Privaten. Part4

>Tag 4 : "Privates im Öffentlichen und Öffentliches im Privaten. Part3"

>Tag 3 : "Privates im Öffentlichen und Öffentliches im Privaten. Part2"

>Tag 2 : "Privates im Öffentlichen und Öffentliches im Privaten"

>Tag 1 : "Vorpolitischer Raum"



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Laufendes Projekt:

TANZ-AGENT:INNEN erscheinen in Oberhausen!

Tanzagent:innen entwickeln Wege und Methoden, den Tanz in die Stadt und Oberhausener:innen an und in die Tanz-Arbeit zu bringen. Jede Tanzagent:in findet eine:n weitere:n Tanz-Arbeiter:in aus Oberhausen, mit dem er/sie über einen längeren Zeitraum künstlerisch arbeitet.  

Der sozialversicherungspflichtige Job, den alle Beteiligten bekommen, etabliert Stabilität und Struktur, die es ermöglichen, sich tänzerisch auszuprobieren und auszudrücken. Der Fokus des Projekts, das sich in der Schnittstelle Kunst – Gesellschaft verortet, liegt auf der Arbeit. Daher wird auf Vorstellungsformate verzichtet.

marktplatz

 


Mit: Linda Cooper, Lara Freimuth, Sina Geist, Natalie Hollweg, Thomas Lehmen, Stefan Moll, Choice Samsin, Laura Schönlau, Naoko Tanaka und Elena Ubrig

 

TANZ-ARBEIT-OBERHAUSEN 2021